Destillation (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Destillation

die Destillationen

Genitiv der Destillation

der Destillationen

Dativ der Destillation

den Destillationen

Akkusativ die Destillation

die Destillationen

Worttrennung:

De·s·til·la·ti·on, Plural: De·s·til·la·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [dɛstɪlaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Destillation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Chemie: thermisches Trennverfahren, um ein flüssiges Gemisch verschiedener, ineinander löslicher Stoffe zu trennen[1]

Abkürzungen:

Dest.

Herkunft:

[1] Entlehnung aus dem Lateinischen vom Substantiv destillatio → la „das Herabtröpfeln[2]

Unterbegriffe:

[1] Gegenstromdestillation, Rektifikation, Vakuumdestillation

Beispiele:

[1] Die mehrfache Destillation von vergorenen Fruchtsäften ergibt einen starken Schnaps.

Wortfamilie:

Destillationsgas, destillativ, destillieren, Destillierapparat, Destillat, Destillierkolben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Destillation
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Destillation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Destillation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDestillation
[1] The Free Dictionary „Destillation

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Destillation
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 413, Eintrag „Destillation“.