Dämmung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Dämmung die Dämmungen
Genitiv der Dämmung der Dämmungen
Dativ der Dämmung den Dämmungen
Akkusativ die Dämmung die Dämmungen

Worttrennung:

Däm·mung, Plural: Däm·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈdɛmʊŋ]
Hörbeispiele:   Dämmung (Info)
Reime: -ɛmʊŋ

Bedeutungen:

[1] Technik: Isolierung, Abschirmung gegen störende Einwirkungen wie Schall, Wärme oder Kälte

Herkunft:

Ableitung des Verbs dämmen mit dem Suffix -ung zu einem Substantiv; Suffigierung

Synonyme:

[1] Isolation

Unterbegriffe:

[1] Akustikdämmung, Außendämmung, Dachdämmung, Einblasdämmung, Fassadendämmung, Geräuschdämmung, Innendämmung, Kellerdämmung, Schalldämmung, Sparrendämmung, Standarddämmung, Trittschalldämmung, Wärmedämmung

Beispiele:

[1] „Gut beraten können Sie die Dämmung optimal planen und an Ihr Budget anpassen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ausreichende, dicke, effiziente, feuchte, gute, schlechte, trockene, wirkungsvolle Dämmung

Wortbildungen:

[1] Dämmungssystem

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dämmung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dämmung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDämmung
[1] The Free Dictionary „Dämmung
[1] Duden online „Dämmung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Dämmung

Quellen:

  1. Wärmedämmung(PDF; 430 KB) www.verbraucherzentrale-energieberatung.de, abgerufen am 14. Januar 2014