Cremesuppe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Cremesuppe

die Cremesuppen

Genitiv der Cremesuppe

der Cremesuppen

Dativ der Cremesuppe

den Cremesuppen

Akkusativ die Cremesuppe

die Cremesuppen

Alternative Schreibweisen:

Crèmesuppe

Worttrennung:

Creme·sup·pe, Plural: Creme·sup·pen

Aussprache:

IPA: [ˈkʁeːmˌzʊpə], [ˈkʁɛːmˌzʊpə]
Hörbeispiele:   Cremesuppe (Info), —

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: (mit Sahne und Butter) gebundene, sämige Suppe aus Gemüse, Pilzen, Fleisch oder Fisch

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Creme und Suppe

Synonyme:

[1] Rahmsuppe

Oberbegriffe:

[1] Suppe

Unterbegriffe:

[1] Erbsencremesuppe, Geflügelcremesuppe, Kürbiscremesuppe, Pilzcremesuppe, Spargelcremesuppe, Tomatencremesuppe

Beispiele:

[1] Aus den Champignons werde ich eine Cremesuppe machen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Cremesuppe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Cremesuppe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Cremesuppe
[1] Duden online „Cremesuppe, Crèmesuppe