CDU-Politikerin

CDU-Politikerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die CDU-Politikerin die CDU-Politikerinnen
Genitiv der CDU-Politikerin der CDU-Politikerinnen
Dativ der CDU-Politikerin den CDU-Politikerinnen
Akkusativ die CDU-Politikerin die CDU-Politikerinnen

Worttrennung:

CDU-Po·li·ti·ke·rin, Plural: CDU-Po·li·ti·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [tseːdeːˈʔuːpoˌliːtɪkəʁɪn]
Hörbeispiele:   CDU-Politikerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Politikerin der CDU

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form CDU-Politiker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

CDU-Politiker

Oberbegriffe:

[1] Politikerin

Beispiele:

[1] „52 Prozent von mehr als 2.000 Befragten sprechen sich laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und Stern für die CDU-Politikerin als Bundeskanzlerin aus.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „CDU-Politikerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „CDU-Politikerin

Quellen:

  1. AfD-Wähler vertrauen Seehofer mehr als Petry. In: Zeit Online. 30. März 2016, ISSN 0044-2070 (URL).