Hauptmenü öffnen

Butin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Butin

die Butine

Genitiv des Butins

der Butine

Dativ dem Butin

den Butinen

Akkusativ das Butin

die Butine

Worttrennung:

Bu·tin, Plural: Bu·ti·ne

Aussprache:

IPA: [buˈtiːn]
Hörbeispiele:   Butin (Info)
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Chemie: dreifach ungesättigter Kohlenwasserstoff, der vom Butan abgeleitet ist

Oberbegriffe:

[1] Kohlenwasserstoff

Unterbegriffe:

[1] 1-Butin, 2-Butin

Beispiele:

[1] „Über die Trennung der isomeren Butane, Butylene und Butine durch Hilfsstoffdestillation s. S. 158.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Butin
[1] Duden online „Butin
[1] wissen.de – Lexikon „Butin
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 178.

Quellen:

  1. A.F. Orlicek, H. Pöll, H. Walenda: Hilfsbuch für Mineralöltechniker. Stoffkonstanten und Berechnungsunterlagen für Apparatebauer Ingenieure, Betriebsleiter und Chemiker der Mineralölindustrie. Zweiter Band: Grundlagen und Grundoperationen der Mineralölverarbeitung. Springer-Verlag, Wien 1955. Seite 256