Bleuel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bleuel

die Bleuel

Genitiv des Bleuels

der Bleuel

Dativ dem Bleuel

den Bleueln

Akkusativ den Bleuel

die Bleuel

Worttrennung:

Bleu·el, Plural: Bleu·el

Aussprache:

IPA: [ˈblɔɪ̯əl]
Hörbeispiele:   Bleuel (Info)
Reime: -ɔɪ̯əl

Bedeutungen:

[1] veraltet: Schlägel (hölzern, wurde zum Wäscheklopfen benutzt), oder generell ein Schlaggerät

Herkunft:

[1] von ahd. bliuwil, über mhd. bliuwel

Synonyme:

[1] Schlägel, Schlegel, Trommelschlegel, Prügel, Knüppel

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] bleuen, Pleuel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bleuel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bleuel

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pleuel