Bediensteter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, adjektivische Deklination, mBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Bediensteter Bedienstete
Genitiv Bediensteten Bediensteter
Dativ Bedienstetem Bediensteten
Akkusativ Bediensteten Bedienstete
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Bedienstete die Bediensteten
Genitiv des Bediensteten der Bediensteten
Dativ dem Bediensteten den Bediensteten
Akkusativ den Bediensteten die Bediensteten
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Bediensteter keine Bediensteten
Genitiv eines Bediensteten keiner Bediensteten
Dativ einem Bediensteten keinen Bediensteten
Akkusativ einen Bediensteten keine Bediensteten

Worttrennung:

Be·diens·te·ter, Plural: Be·diens·te·te

Aussprache:

IPA: [bəˈdiːnstətɐ]
Hörbeispiele:   Bediensteter (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der gegen Bezahlung bestimmte Dienste erbringt
[2] jemand, der fest im öffentlichen Dienst beschäftigt ist

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Adjektiv bedienstet durch Konversion

Synonyme:

[2] Staatsbediensteter

Weibliche Wortformen:

[1] Bedienstete

Unterbegriffe:

[2] Bahnbediensteter, Krankenhausbediensteter
[2] Angestellter, Beamter

Beispiele:

[1] „Bei den Expeditionen kommen die Einheimischen auf zweifache Weise mit Meyer in Berührung: als seine Bediensteten (Träger, Diener und Führer) oder als Eigentümer von Nahrungsmitteln beziehungsweise von Land, das ihm für die Dauer seines Aufenthalts teilweise überlassen wird.“[1]
[1] „Unser großer Agronom ist höchst unzufrieden mit den Herbergen, in denen er abstieg, sowie mit der Kleidung und dem Benehmen der Bediensteten, die ihm Essen brachten, das er angewidert beschreibt.“[2]
[1] „Um 330 bringen vermutlich syrische Bedienstete das Christentum an den Hof von Aksum.“[3]
[1] „Die Bediensteten werden das erledigen, wenn sie aufstehen.“[4]
[2]„Bei ihrer Ankunft war es vor dem Portale ganz dunkel vom Gedränge der Gaffer, und es wimmelte von Bediensteten.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[(2)] Wikipedia-Artikel „Bediensteter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bediensteter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBediensteter
[1, 2] The Free Dictionary „Bediensteter
[1, 2] Duden online „Bediensteter

Quellen:

  1. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 94.
  2. Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert. C.H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 978406671319, Seite 17
  3. Gesa Gottschalk: Haile Selassie - König der Könige. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 126-135, Zitat Seite 129.
  4. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 161.
  5. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 236. Chinesisches Original 1755.

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Be·diens·te·ter

Aussprache:

IPA: [bəˈdiːnstətɐ]
Hörbeispiele:   Bediensteter (Info)

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Bedienstete
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Bedienstete
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Bedienstete
Bediensteter ist eine flektierte Form von Bedienstete.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Bedienstete.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: beitretendes, bestreitende