Bassgesang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Bassgesang die Bassgesänge
Genitiv des Bassgesangs
des Bassgesanges
der Bassgesänge
Dativ dem Bassgesang
dem Bassgesange
den Bassgesängen
Akkusativ den Bassgesang die Bassgesänge

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Baßgesang

Worttrennung:

Bass·ge·sang, Plural: Bass·ge·sän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈbasɡəˌzaŋ]
Hörbeispiele:   Bassgesang (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Gesang in der Stimmlage Bass

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bass und Gesang

Oberbegriffe:

[1] Gesang

Beispiele:

[1] „Es war nichts zu hören als das Verlesen der Gebete, der tiefe, gedämpfte Bassgesang und in den kurzen Pausen zwischen Gebet und Gesang das Atemholen und das Geräusch ihre Stellung wechselnder Füsse.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bassgesang
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Bassgesang

Quellen:

  1. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 104. Russische Urfassung 1867.