Austernbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Austernbank die Austernbänke
Genitiv der Austernbank der Austernbänke
Dativ der Austernbank den Austernbänken
Akkusativ die Austernbank die Austernbänke

Worttrennung:

Aus·tern·bank, Plural: Aus·tern·bän·ke

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯stɐnˌbaŋk]
Hörbeispiele:   Austernbank (Info)

Bedeutungen:

[1] Biologie, Meeresbiologie: eine große, festgefügte Formation von Austern im Meer

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Auster und Bank sowie dem Fugenelement „-n“

Beispiele:

[1] „Durch intensive Befischung waren die natürlichen Austernbänke um 1880 nahezu erschöpft. “[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Austernbank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Austernbank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusternbank

Quellen:

  1. Ferdinand Pax: Meeresprodukte. Ein Handwörterbuch der marinen Rohstoffe. Gebrüder Borntraeger, Berlin 1962. Seite 36