Ausgleichstor

Ausgleichstor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ausgleichstor

die Ausgleichstore

Genitiv des Ausgleichstores
des Ausgleichstors

der Ausgleichstore

Dativ dem Ausgleichstor
dem Ausgleichstore

den Ausgleichstoren

Akkusativ das Ausgleichstor

die Ausgleichstore

Worttrennung:

Aus·gleichs·tor, Plural: Aus·gleichs·to·re

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɡlaɪ̯çsˌtoːɐ̯]
Hörbeispiele:   Ausgleichstor (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Tor, das zum Ausgleich führt, also einen vorläufigen Gleichstand bewirkt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ausgleich und Tor sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausgleichstreffer

Gegenwörter:

[1] Anschlusstreffer, Führungstor, Siegtor

Oberbegriffe:

[1] Tor

Beispiele:

[1] In der 67. Minute schoss Herrmann das Ausgleichstor.
[1] „Der Torjäger war bei seinem Ausgleichstor zum 1:1 in der 15. Minute am linken Knöchel getroffen worden, danach spielte Ronaldo noch bis zur Pause weiter.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

das Ausgleichstor erzielen/machen/schießen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ausgleichstor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausgleichstor
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusgleichstor
[1] Duden online „Ausgleichstor
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ausgleichstor

Quellen:

  1. Ronaldo laut Zidane nicht schlimmer verletzt. Abgerufen am 3. September 2019.