Aulos (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Aulos

die Auloi

Genitiv des Aulos

der Auloi

Dativ dem Aulos

den Auloi

Akkusativ den Aulos

die Auloi

 
[1] Ein nackter Jüngling spielt den Aulos

Worttrennung:

Au·los, Plural: Au·loi

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯lɔs]
Hörbeispiele:   Aulos (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: altgriechisches Blasinstrument aus zwei Einzelrohren mit je drei bis vier Grifflöchern

Herkunft:

abgeleitet von dem altgriechischen αὐλός (aulós) → grc (die Röhre, der röhrenartige Körper)

Synonyme:

[1] Tibia (im antiken Rom)

Oberbegriffe:

[1] Blasinstrument, Musikinstrument

Beispiele:

[1] Der Aulos ist das Symbol der Muse Euterpe.
[1] Der Aulos wurde in der Regel aus Schilf oder Holz gefertigt

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf dem Aulos spielen

Wortbildungen:

[1] Aulet (= der Bläser des Aulos)
[1] Auletik (= das Spielen des Aulos ohne jede weitere Begleitung)
[1] Aulodie (= der vom Aulos begleitete Gesang);

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Aulos

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Autos