Aufführungspraxis

Aufführungspraxis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Aufführungspraxis
Genitiv der Aufführungspraxis
Dativ der Aufführungspraxis
Akkusativ die Aufführungspraxis

Worttrennung:

Auf·füh·rungs·pra·xis, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯ffyːʁʊŋsˌpʁaksɪs]
Hörbeispiele:   Aufführungspraxis (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Inbegriff der Techniken, Regeln und Gewohnheiten, die zwischen dem Notentext und der erklingenden Musik vermitteln

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Aufführung und Praxis sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Sein Bestreben war es, die ursprüngliche Aufführungspraxis möglichst genau zu rekonstruieren.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] historische Aufführungspraxis

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Aufführungspraxis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufführungspraxis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufführungspraxis
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aufführungspraxis
[1] Duden online „Aufführungspraxis

Quellen:

  1. Donington, Robert: Dolmetsch. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 15376; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufführungspraxis