Aufbewahrungsort

Aufbewahrungsort (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Aufbewahrungsort die Aufbewahrungsorte
Genitiv des Aufbewahrungsorts
des Aufbewahrungsortes
der Aufbewahrungsorte
Dativ dem Aufbewahrungsort
dem Aufbewahrungsorte
den Aufbewahrungsorten
Akkusativ den Aufbewahrungsort die Aufbewahrungsorte

Worttrennung:

Auf·be·wah·rungs·ort, Plural: Auf·be·wah·rungs·or·te

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fbəvaːʁʊŋsˌʔɔʁt]
Hörbeispiele:   Aufbewahrungsort (Info)

Bedeutungen:

[1] Ort/Stelle, wo jemand oder etwas untergebracht/verwahrt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Aufbewahrung und Ort sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Ort

Beispiele:

[1] „Aber Teresienstadt war nicht einfach ein Aufbewahrungsort, ein Altersheim, oder, wie man manchen alten jüdischen Ehepaaren weismachte, denen man ihr Eigentum abschwatzte, ein Kurort, in den man sich einkaufen konnte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Aufbewahrungsort
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufbewahrungsort
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Aufbewahrungsort
[*] The Free Dictionary „Aufbewahrungsort
[1] Duden online „Aufbewahrungsort
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufbewahrungsort“ zzT. nicht erreichbar

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 161.