Hauptmenü öffnen

Anfangsverdacht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Anfangsverdacht

die Anfangsverdachte die Anfangsverdächte

Genitiv des Anfangsverdachtes
des Anfangsverdachts

der Anfangsverdachte der Anfangsverdächte

Dativ dem Anfangsverdacht
dem Anfangsverdachte

den Anfangsverdachten den Anfangsverdächten

Akkusativ den Anfangsverdacht

die Anfangsverdachte die Anfangsverdächte

Worttrennung:

An·fangs·ver·dacht, Plural 1: An·fangs·ver·dach·te, Plural 2: An·fangs·ver·däch·te

Aussprache:

IPA: [ˈanfaŋsfɛɐ̯ˌdaxt]
Hörbeispiele:   Anfangsverdacht (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht: Verdachtsstufe in Deutschland, bei der die Strafverfolgungsbehörden zur Aufnahme von Ermittlungen verpflichtet sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Anfang und Verdacht sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Die Generalstaatsanwaltschaft erklärt auf Nachfrage, für den Anfangsverdacht der kriminellen Vereinigung "spielten konkrete Gewaltdelikte von Anhängern des Vereins Chemie Leipzig keine Rolle".“[1]
[1] „Bisher bestand gegen Ernst bei Abrechnungen von drei Reisen ein Anfangsverdacht auf Untreue und Betrug.“[2]
[1] „Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft sind im Rahmen ihrer Aufgaben verpflichtet, jeden ihnen zur Kenntnis gelangten Anfangsverdacht einer Straftat, die nicht bloß auf Verlangen einer hiezu berechtigten Person zu verfolgen ist, in einem Ermittlungsverfahren von Amts wegen aufzuklären.“[3]
[1] „Unterschieden wird im Gesetz zwischen Anfangsverdacht, hinreichendem und dringendem Tatverdacht.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Anfangsverdacht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anfangsverdacht“ (Korpusbelege)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnfangsverdacht
[1] The Free Dictionary „Anfangsverdacht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anfangsverdacht
[*] canoonet „Anfangsverdacht
[1] Duden online „Anfangsverdacht

Quellen:

  1. Die Zeit, 14.10.2017, Nr. 42; Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anfangsverdacht
  2. hallo.news352.lu, gecrawlt am 18.12.2010; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnfangsverdacht
  3. Österreichische Strafprozeßordnung 1975, § 2. (1)
  4. Philip Karnusian: Der Tatverdacht und seine Quellen. Luzern 2015, Seite X (Masterarbeit, Zitiert nach [1])