Anästhesistin

Anästhesistin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Anästhesistin

die Anästhesistinnen

Genitiv der Anästhesistin

der Anästhesistinnen

Dativ der Anästhesistin

den Anästhesistinnen

Akkusativ die Anästhesistin

die Anästhesistinnen

Worttrennung:

An·äs·the·sis·tin, Plural: An·äs·the·sis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [anɛsteˈzɪstɪn]
Hörbeispiele:   Anästhesistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] Ärztin mit Anästhesie als Fachgebiet

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Anästhesist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Narkoseärztin, Narkosefachärztin, Narkotiseurin

Männliche Wortformen:

[1] Anästhesist

Oberbegriffe:

[1] Ärztin

Beispiele:

[1] „Bis zur Rente arbeitete sie als Anästhesistin in einer Klinik und ließ sich außerdem zur Notärztin ausbilden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Anästhesistin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anästhesistin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anästhesistin
[1] Duden online „Anästhesistin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnästhesistin
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Anästhesistin“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Anästhesistin

Quellen:

  1. Solveig Grothe: Mordkomplott auf dem "Sexfloß". In: Spiegel Online. 25. Juli 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 25. Juli 2019).