Hauptmenü öffnen

Agglutination (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Agglutination

die Agglutinationen

Genitiv der Agglutination

der Agglutinationen

Dativ der Agglutination

den Agglutinationen

Akkusativ die Agglutination

die Agglutinationen

Worttrennung:

Ag·glu·ti·na·ti·on, Plural: Ag·glu·ti·na·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [aɡlutinaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Agglutination (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Sprachtypologie: Begriff aus der Sprachtypologie, der bedeutet, dass die Morpheme im Wort regelmäßig aneinandergereiht werden.
[2] Medizin: Zusammenballung von Krankheitserregern und roten Blutkörperchen

Herkunft:

Entlehnung aus dem Spätlateinischischen vom Substantiv agglutinatio → la „das Anleimen, Ankleben“[1]

Beispiele:

[1] Das Präteritum „rett-et-e“ zeigt eine Morphemfolge, die als Beispiel für Agglutination dienen kann. Bei starken Verben ist das Präteritum – z.B.: sang – kein Beispiel für Agglutination, da hier die Morpheme „Präteritum“ und „Person“ nicht getrennt aufeinander folgen.
[1] Eine Sprache, die Wörter vorwiegend mit dem Mittel der Agglutination bildet, wird agglutinierende Sprache genannt.
[2] „Agglutination ist bedeutsam bei Organtransplantationen und Bluttransfusionen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Agglutination
[?] canoonet „Agglutination
[1, 2] The Free Dictionary „Agglutination
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Agglutination“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Agglutination“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Agglutination“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 115, Eintrag „Agglutination“.
  2. Wikipedia-Artikel „Agglutination (Medizin)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Agglomeration