Adular (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Adular

die Adulare

Genitiv des Adulars

der Adulare

Dativ dem Adular

den Adularen

Akkusativ den Adular

die Adulare

Worttrennung:

Adu·lar, Plural: Adu·la·re

Aussprache:

IPA: [aduˈlaːɐ̯]
Hörbeispiele:   Adular (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Geologie, speziell Mineralogie: weißes oder farbloses Mineral, das als Schmuckstein getragen wird

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mondstein

Oberbegriffe:

[1] Orthoklas, Feldspat, Silikat, Mineral

Beispiele:

[1] „Adular kommt in alpinen Klüften vor, wo er metastabil, d. h. Al,Siungeordnet bei relativ niedrigen Temperaturen gewachsen ist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Adular
[1] Duden online „Adular
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 111.

Quellen:

  1. Martin Okrusch, Siegfried Matthes: Mineralogie. Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde. 8. Auflage. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 2010. ISBN 978-3540782001. Seite 171