Abenteurerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Abenteurerin

die Abenteurerinnen

Genitiv der Abenteurerin

der Abenteurerinnen

Dativ der Abenteurerin

den Abenteurerinnen

Akkusativ die Abenteurerin

die Abenteurerinnen

Nebenformen:

Abenteuerin

Worttrennung:

Aben·teu·re·rin, Plural: Aben·teu·re·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈaːbn̩tɔɪ̯ʁəʁɪn]
Hörbeispiele:   Abenteurerin (Info)

Bedeutungen:

[1] eine weibliche Person, die Abenteuer sucht, erlebt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Abenteurer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Abenteurer

Beispiele:

[1] „Die Schweizer Abenteurerin Isabelle Eberhardt verkleidete sich im 19. Jh. als Berber, trat einer Sufi-Sekte bei, rauchte Haschisch, betätigte sich als Dreifachagentin, heiratete einen algerischen Dissidenten, wurde von den Franzosen aus Nordafrika ausgewiesen und schrieb ihre Memoiren ‚Die Vergessenssucher‘ – alles vor ihrem 30. Geburtstag“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abenteurerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbenteurerin
[1] The Free Dictionary „Abenteurerin
[1] Duden online „Abenteurerin

Quellen:

  1. lonely planet Marokko. 2007 (übersetzt von Birgit Irgang), ISBN 978-3829715836, Seite 51