źdźbło (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ źdźbło źdźbła
Genitiv źdźbła źdźbeł
Dativ źdźbłu źdźbłom
Akkusativ źdźbło źdźbła
Instrumental źdźbłem źdźbłami
Lokativ źdźble źdźbłach
Vokativ źdźbło źdźbła

Worttrennung:

źdźbło, Plural: źdźbła

Aussprache:

IPA: [ʑd͡ʑbwɔ], Plural: [ʑd͡ʑbwa]
Hörbeispiele:   źdźbło (Info), Plural:
Reime:

Bedeutungen:

[1] Botanik: bei Gräsern und Getreide: Halm
[2] eine sehr kleine Menge von etwas: Körnchen, Teilchen

Herkunft:

Erbwort aus dem urslawischen *stlьbь beziehungsweise *stlьbo; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit tschechisch stéblo → cs, slowakisch steblo → sk, obersorbisch stwjelco → hsb und spjelco → hsb, niedersorbisch spło → dsb, russisch стебель (stébel’) → ru und стебло (stebló) → ru, weißrussisch сцебло (sceblo) → be, ukrainisch стебло (stebló) → uk und стебель (stébel’) → uk, slowenisch steblo → sl, serbokroatisch стабло (stablo→ sh, bulgarisch стебло (steblo) → bg[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] pęd, trawa
[2] kawałeczek, odrobina, okruch

Verkleinerungsformen:

[1, 2] ździebełko

Oberbegriffe:

[1] łodyga

Unterbegriffe:

[1] słomka, trawa

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[2] ani źdźbła prawdy nie ma w czymśan etwas ist kein Körnchen Wahrheit

Sprichwörter:

[1] widzieć źdźbło w oku bliźnego, a nie widzieć belki w swoim okuden Splitter im fremden Auge, aber nicht den Balken im eigenen sehen

Wortbildungen:

[1] ździeblarz, źdźbłowy

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „źdźbło
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „źdźbło
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „źdźbło
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „%BCd%BCb%B3o

Quellen:

  1. Vasmer's Etymological Dictionary: „стебель