überbacken (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich überbacke
du überbackst
überbäckst
er, sie, es überbackt
überbäckt
Präteritum ich überbackte
überbuk
Konjunktiv II ich überbackte
überbüke
Imperativ Singular überback!
überbacke!
Plural überbackt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überbacken haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überbacken

Worttrennung:

über·ba·cken, Präteritum: über·back·te, über·buk, Partizip II: über·ba·cken

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈbakn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -akn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas kurz, oberflächlich backen, meist mit einer bestimmten Zutat (zum Beispiel Käse) bedeckt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs backen mit dem Präfix über-

Synonyme:

[1] gratinieren

Oberbegriffe:

[1] zubereiten

Beispiele:

[1] Ich überbacke die Lasagne mit Gouda.
[1] Zuletzt den Auflauf mit der Soße bedecken und kurz im Ofen bei 200°C überbacken, warm servieren.

Wortbildungen:

Konversionen: überbacken, überbackend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überbacken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überbacken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberbacken
[1] The Free Dictionary „überbacken