zurückreichen

zurückreichen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich reiche zurück
du reichst zurück
er, sie, es reicht zurück
Präteritum ich reichte zurück
Konjunktiv II ich reichte zurück
Imperativ Singular reich zurück!
reiche zurück!
Plural reicht zurück!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgereicht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zurückreichen

Worttrennung:

zu·rück·rei·chen, Präteritum: reich·te zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·reicht

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁʏkˌʁaɪ̯çn̩]
Hörbeispiele:   zurückreichen (Info)

Bedeutungen:

[1] zurückgeben, einer Person reichen, die es zuvor einem selbst gereicht hat
[2] zeitlich in die Vergangenheit reichen

Beispiele:

[1] Reicht denn niemand die Speisekarte zurück?
[1] Wenn dir der Meeresfrüchtesalat nicht schmeckt, dann reiche ihn doch zurück!
[2] Ihre Erinnerung reichte bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts zurück.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückreichen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zurückreichen
[1, 2] The Free Dictionary „zurückreichen
[1, 2] Duden online „zurückreichen