Hauptmenü öffnen

zornig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
zornig zorniger am zornigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:zornig

Worttrennung:

zor·nig, Komparativ: zor·ni·ger, Superlativ: zor·nigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɔʁnɪç], [ˈt͡sɔʁnɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔʁnɪç

Bedeutungen:

[1] von Zorn erfüllt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Zorn mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Synonyme:

[1] erzürnt, verärgert, wütend

Sinnverwandte Wörter:

[1] böse, rasend, sauer

Beispiele:

[1] Zornig schaute er auf das Durcheinander in den Schubladen.
[1] Wenn Tante Anne zornig wird, bekommt sie eine steile Falte auf der Stirn.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zornig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zornig
[1] canoonet „zornig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzornig
[1] Rudolf Muhr: Österreichisches Aussprachewörterbuch, österreichische Aussprachedatenbank (Adaba). Peter Lang; Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-631-55414-2, DNB 986461431, Seite 498.

Quellen: