Hauptmenü öffnen

visuelle Agnosie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ visuelle Agnosie visuelle Agnosien
Genitiv visueller Agnosie visueller Agnosien
Dativ visueller Agnosie visuellen Agnosien
Akkusativ visuelle Agnosie visuelle Agnosien
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die visuelle Agnosie die visuellen Agnosien
Genitiv der visuellen Agnosie der visuellen Agnosien
Dativ der visuellen Agnosie den visuellen Agnosien
Akkusativ die visuelle Agnosie die visuellen Agnosien
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine visuelle Agnosie keine visuellen Agnosien
Genitiv einer visuellen Agnosie keiner visuellen Agnosien
Dativ einer visuellen Agnosie keinen visuellen Agnosien
Akkusativ eine visuelle Agnosie keine visuellen Agnosien

Worttrennung:

vi·su·el·le Ag·no·sie, Plural: vi·su·el·le Ag·no·si·en

Aussprache:

IPA: [vizuˌɛlə aɡnoˈziː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Unfähigkeit, trotz normalen Sehvermögens das Gesehene verstehen zu können

Synonyme:

[1] Seelenblindheit

Oberbegriffe:

[1] Agnosie

Beispiele:

[1] „Besonders verwirrend war die sogenannte Seelenblindheit oder visuelle Agnosie - die Unfähigkeit, Dinge sehend zu erkennen: »Ich wusste nicht, ob ich eine Orange, eine Grapefruit, eine Tomate oder einen Apfel vor mir hatte. Sie waren mir fremd wie exotische Früchte«, so Engel.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Agnosie#Arten der Agnosie
[1] http://dasgehirn.info/glossar?search_letter=v

Quellen:

  1. Nadine Poniewass: Tanz der Buchstaben. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 15, 2011, Seite 124-126, Zitat Seite 124.