Hauptmenü öffnen

verzweigen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, unpersönlichBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
es verzweigt
Präteritum es verzweigte
Konjunktiv II es verzweigte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verzweigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verzweigen

Worttrennung:

ver·zwei·gen, Präteritum: ver·zweig·te, Partizip II: ver·zweigt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈt͡svaɪ̯ɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ɡn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv, Pflanzen: sich in Äste aufteilen, sich in verschiedene Richtungen ausbreiten
[2] reflexiv, übertragen: sich in Teilbereiche aufteilen, in Teile zerlegen

Synonyme:

[1] verästeln, ramifizieren

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] aufteilen, gabeln

Beispiele:

[1] Der Baum verzweigt sich rund zu einer breiten Krone.
[2] Das Kanalsystem ist bis in die Vorstädten verzweigt.
[2] Die Familie ist weit über Europa verzweigt.
[2] „Die Kristallhöhle verzweigte sich immer weiter, je tiefer sie ins Erdinnere führte.“[1]

Wortbildungen:

Verzweigung

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verzweigen
[1, 2] canoonet „verzweigen
[1, 2] The Free Dictionary „verzweigen
[1] Duden online „verzweigen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverzweigen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verzweigen

Quellen: