vernadern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vernadere
du vernaderst
er, sie, es vernadert
Präteritum ich vernaderte
Konjunktiv II ich vernaderte
Imperativ Singular vernadere!
Plural vernadert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vernadert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vernadern

Worttrennung:

ver·na·dern, Präteritum: ver·na·der·te, Partizip II: ver·na·dert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈnaːdɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -aːdɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich, österreichisch, besonders Ostösterreich: denunzieren, verraten, verleumden

Synonyme:

[1] verpetzen

Beispiele:

[1] „Aber es half nichts, sie wurde von der Magd, die anscheinend ein Auge auf den Bauern geworfen hatte, kurzerhand vernadert.[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Vernadern, vernadernd, vernadert

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vernadern
[1] Duden online „vernadern
[1] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4 „vernadern“, Seite 400.

Quellen:

  1. Harald Sager: Südtiroler Stonehenge. In: Der Standard. 12. Oktober 2013, Seite Album A 7