verkühlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verkühle
du verkühlst
er, sie, es verkühlt
Präteritum ich verkühlte
Konjunktiv II ich verkühlte
Imperativ Singular verkühl!
verkühle!
Plural verkühlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verkühlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verkühlen

Worttrennung:

ver·küh·len, Präteritum: ver·kühl·te, Partizip II: ver·kühlt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkyːlən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːlən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: mutmaßlich durch Kälteeinwirkung, allerdings meist durch Viren verursachte leichte Krankheitssymptome entwickeln

Synonyme:

[1] sich erkälten

Beispiele:

[1] „Wer zum Rauchen nach draußen geht, legt sich eine weiße Fleece-Decke um die Schultern, damit sich die Mädchen im knappen Engelchen-Kostüm nicht verkühlen.“[1]
[1] „Einmal die Jacke nicht richtig zugemacht, und schon hat sich das Kind verkühlt.“[2]

Wortbildungen:

Verkühlung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verkühlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verkühlen
[1] The Free Dictionary „verkühlen
[1] Duden online „verkühlen

Quellen:

  1. Franziska Hein: Jeck ist anders. In: sueddeutsche.de. 27. Januar 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 2017-12–15).
  2. Timo Leibig: Nanos. 1. Auflage. Penhaligon, München 2018, ISBN 9783764531904, Seite 86, DNB 1156224063

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verkahlen, verkohlen, vorkühlen