verdeutlichende Zusammensetzung

verdeutlichende Zusammensetzung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ verdeutlichende Zusammensetzung verdeutlichende Zusammensetzungen
Genitiv verdeutlichender Zusammensetzung verdeutlichender Zusammensetzungen
Dativ verdeutlichender Zusammensetzung verdeutlichenden Zusammensetzungen
Akkusativ verdeutlichende Zusammensetzung verdeutlichende Zusammensetzungen
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die verdeutlichende Zusammensetzung die verdeutlichenden Zusammensetzungen
Genitiv der verdeutlichenden Zusammensetzung der verdeutlichenden Zusammensetzungen
Dativ der verdeutlichenden Zusammensetzung den verdeutlichenden Zusammensetzungen
Akkusativ die verdeutlichende Zusammensetzung die verdeutlichenden Zusammensetzungen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine verdeutlichende Zusammensetzung keine verdeutlichenden Zusammensetzungen
Genitiv einer verdeutlichenden Zusammensetzung keiner verdeutlichenden Zusammensetzungen
Dativ einer verdeutlichenden Zusammensetzung keinen verdeutlichenden Zusammensetzungen
Akkusativ eine verdeutlichende Zusammensetzung keine verdeutlichenden Zusammensetzungen

Worttrennung:

ver·deut·li·chen·de Zu·sam·men·set·zung, Plural: ver·deut·li·chen·de Zu·sam·men·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdɔɪ̯tlɪçəndə t͡suˈzamənˌzɛt͡sʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Wortbildung: Bezeichnung für eine Reihe von Determinativkomposita (Zusammensetzungen), bei denen im zweiten Wortteil (Determinatum) nur etwas ausgesagt wird, das im ersten (Determinans) bereits enthalten ist
[2] Linguistik, speziell Wortbildung: Bezeichnung für eine Reihe von Determinativkomposita (Zusammensetzungen), bei denen in einem Wortteil verdeutlicht wird, was im anderen weniger klar erkennbar ist, weil es sich hier um ein veraltetes deutsches oder um ein entlehntes Wort handelt

Synonyme:

[1] verdeutlichendes Kompositum

Oberbegriffe:

[1, 2] Zusammensetzung (Kompositum)

Beispiele:

[1] „Determinativkomposita wie ‚Eichbaum‘ werden als verdeutlichende Zusammensetzungen bezeichnet.“[1] Das Wort „Eiche“ allein bedeutet bereits, dass es sich um eine bestimmte Art von Baum handelt, so dass das Determinatum „Baum“ lediglich eine verdeutlichende Funktion hat; die ist mit verdeutlichende Zusammensetzung gemeint.
[1] Kluge führt zu „Eifersucht“ aus: "Eine seit dem 16. Jahrhundert belegte verdeutlichende Zusammensetzung.[2]
[1] Verdeutlichende Zusammensetzungen werden in der Literatur auch als verdeutlichende Komposita[3] oder als verdeutlichende Gleichsetzungskomposita[4] behandelt.
[2] „Nahe bei den Kopulativkomposita stehen die verdeutlichenden Zusammensetzungen, in denen ein unbekanntes Wort durch ein bekanntes erläutert wird.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Rosemarie Lühr: Neuhochdeutsch. Fink, München 1986, Seite 181. ISBN 3-7705-2287-7. ‚Eichbaum‘ im Original kursiv.
  2. Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. de Gruyter, Berlin/ New York 2002; Artikel „Eifersucht“. ISBN 3-11-017472-3
  3. Überschrift in: M.D. Stepanowa, W. Fleischer: Grundzüge der deutschen Wortbildung. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1985, Seite 117.
  4. Lorelies Ortner, Elgin Müller-Bollhaben, Hanspeter Ortner, Hans Wellmann, Maria Pümpel-Mader, Hildegard Gärtner: Deutsche Wortbildung. Typen und Tendenzen in der Gegenwartssprache. Vierter Hauptteil: Substantivkomposita. de Gruyter, Berlin/New York 1991, Seite 174ff. ISBN 3-11-012444-0.
  5. Duden. Grammatik der deutschen Gegenwartssprache. 2., vermehrte und verbesserte Auflage. Dudenverlag/Bibliographisches Institut, Mannheim 1966, S. 354.