vara på krigsstigen

vara på krigsstigen (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
[1] Svartfotsindianer som är på krigsstigen

Worttrennung:

va·ra på krigs·sti·gen

Aussprache:

IPA: [`vɑːra pɔ `krɪksˌstiːɡən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen Angriff vorbereiten[1][2];auf Krawall gebürstet sein, auf dem Kriegspfad sein; wörtlich: „auf dem Kriegspfad sein“

Herkunft:

Das Wort „krigsstig → sv,“ zu Deutsch „Kriegspfad“, in der Redewendung vara på krigsstigen, ist eine Übernahme aus der Kriegsführung wilder Volksstämme, zum Beispiel der Indianer. Dort wird die Formulierung „auf dem Kriegspfad sein“ gewählt, wenn der Stamm sich im Krieg befindet, beziehungsweise dabei ist, in den Krieg zu ziehen.[3]

Beispiele:

[1] SAS kabinfack är på krigsstigen efter att förhandlingarna om nya kollektivavtal dragit ut på tiden.[4]
Die SAS Gewerkschaft des Kabinenpersonals ist auf dem Kriegspfad, nachdem sich die Verhandlungen über den neuen Tarifvertrag in die Länge gezogen haben.
[1] Pensionärernas riksorganisation (PRO) är på krigsstigen när det gäller det svenska pensionssystemet.[5]
Die Bundesorganisation der Pensionäre (PRO) ist auf dem Kriegspfad, wenn es um das schwedische Rentensystem geht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »på krigsstigen&med=SAOL13&finns=SAOL13 vara på krigsstigen« "krigsstig", Seite 477, Netzausgabe

Quellen:

  1. Übersetzung aus Anna Hallström, Urban Östberg: Svår svenska, Idiom och slang i urval. Stockholm, 1998, Seite 7
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "kigsstigen", Seite 589
  3. Svenska Akademiens Ordbok „krigsstig
  4. Sydsvenskan, gelesen 08/2012
  5. Privata affärer, gelesen 08/2012