unverbraucht (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unverbraucht unverbrauchter am unverbrauchtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:unverbraucht

Worttrennung:

un·ver·braucht, Komparativ: un·ver·brauch·ter, Superlativ: am un·ver·brauch·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnfɛɐ̯ˌbʁaʊ̯xt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht konsumiert/benutzt
[2] ohne schlechte Erfahrung

Herkunft:

Kompositum aus dem Präfix un- und dem Adjektiv verbraucht

Synonyme:

[1, 2] frisch
[2] unverdorben

Beispiele:

[1] Auf dem Land ist die Luft unverbraucht.
[2] Der Junge ist unverbraucht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unverbraucht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unverbraucht
[1, 2] The Free Dictionary „unverbraucht
[1] Duden online „unverbraucht