tūber (Latein)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ tūber tūbera
Genitiv tūberis tūberum
Dativ tūberī tūberibus
Akkusativ tūber tūbera
Vokativ tūber tūbera
Ablativ tūbere tūberibus

Worttrennung:

tū·ber, Plural: tū·be·ra

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Beule, der Höcker, die Verdickung, die Schwellung
[2] metaphorisch: ein großer Fehler[1]

Unterbegriffe:

[1] tuber terrae – der Maulwurfshügel

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] Tuber

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tuber“ (Zeno.org)
[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ tuber tuberēs
Genitiv tuberis tuberum
Dativ tuberī tuberibus
Akkusativ tuberem tuberēs
Vokativ tuber tuberēs
Ablativ tubere tuberibus

Worttrennung:

tu·ber, Plural: tu·be·res

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik, mittellateinisch, maskulinum (die Frucht): der Nusspfirsich, die Nektarine[2]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tuber“ (Zeno.org) m

Quellen:

  1. nach: Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Artikel "tuber"
  2. nach: Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tuber“ (Zeno.org) und Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ tuber tuberēs
Genitiv tuberis tuberum
Dativ tuberī tuberibus
Akkusativ tuberem tuberēs
Vokativ tuber tuberēs
Ablativ tubere tuberibus

Worttrennung:

tu·ber, Plural: tu·be·res

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik, mittellateinisch, femininum (der Baum): der Nusspfirsich, der Nusspfirsichbaum, die Nektarine, der Nektarinenbaum[1]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tuber“ (Zeno.org) f

Quellen:

  1. nach: Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „tuber“ (Zeno.org)
Ähnliche Wörter:
tube

tuber (Schwedisch)Bearbeiten

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

tu·ber

Aussprache:

IPA: []

Grammatische Merkmale:

Nominativ Plural unbestimmte Form des Substantivs tub → sv
tuber ist eine flektierte Form von tub.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag „tub“.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.