substanziieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich substanziiere
du substanziierst
er, sie, es substanziiert
Präteritum ich substanziierte
Konjunktiv II ich substanziierte
Imperativ Singular substanziier!
substanziiere!
Plural substanziiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
substanziiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:substanziieren

Alternative Schreibweisen:

substantiieren

Worttrennung:

sub·s·tan·zi·ie·ren, Präteritum: sub·s·tan·zi·ier·te, Partizip II: sub·s·tan·zi·iert

Aussprache:

IPA: [zʊpstant͡siˈiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] mit Substanz füllen, mit Tatsachen belegen, begründen

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Substanz mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en

Beispiele:

[1] Innerhalb dieses Prozesses der Konsensfindung sind die Kirchen in Europa gefordert, ihre aus dem christlichen Glauben erwachsenen Überzeugungen von der grundlegenden Bedeutung der Familie als einer primären Schule der „Schule der Humanität“ zu substanziieren und einzubringen.[1]
[1] Wird der Vortrag einer Partei infolge der Einlassung des Gegners so unklar, dass er nicht mehr den Schluss zulässt auf die Entstehung des geltend gemachten Rechts oder auf das Durchgreifen der Gegennorm, so muss ihn die Partei ergänzen (näher substanziieren).[2]

Wortbildungen:

Substanziieren, substanziierend, substanziiert, transsubstanziieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „substanziieren
[*] canoonet „substanziieren
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1300.

Quellen:

  1. Gerhard Höver: Die Familie im neuen Europa. ethische Herausforderungen und interdisziplinäre Perspektiven. LIT Verlag Münster, 2008, ISBN 9783825893057, Seite 5 (zitiert nach Google Books).
  2. Wikipedia-Artikel „Relationstechnik“ (Stabilversion).