stumpfsinnig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
stumpfsinnig stumpfsinniger am stumpfsinnigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:stumpfsinnig

Worttrennung:

stumpf·sin·nig, Komparativ: stumpf·sin·ni·ger, Superlativ: am stumpf·sin·nigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʊmp͡fˌzɪnɪç], [ˈʃtʊmp͡fˌzɪnɪk]
Hörbeispiele:   stumpfsinnig (Info),   stumpfsinnig (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne intellektuellen Anspruch
[2] Teilnahmslosigkeit, Gleichgültigkeit zeigend

Gegenwörter:

[1] anspruchsvoll

Beispiele:

[1] Ich bin noch nie einer stumpfsinnigeren Arbeit nachgegangen als dieser.
[2] Er blickte stumpfsinnig drein.

Wortbildungen:

Stumpfsinnigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stumpfsinnig
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „stumpfsinnig
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstumpfsinnig
[1, 2] The Free Dictionary „stumpfsinnig