sjey (Färöisch)Bearbeiten

NumeraleBearbeiten

Worttrennung:

sjey

Aussprache:

IPA: [ʃɛiː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sieben (Kardinalzahl zwischen seks und átta)

Abkürzungen:

[1] arabisches Zahlzeichen: 7
[1] römisches Zahlzeichen: VII

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] fáur leikar so í sjey ár sum í sjey dagar - keiner endet so, wie er anfing (wörtl.: „Wenige spielen so in sieben Jahren wie in sieben Tagen“)
[1] hann hevur sjey tungur í einum heysi - er spricht mit doppelter Zunge (wörtl.: „er hat sieben Zungen in einem Schädel“)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eitt hundrað og sjey - hundertsieben (107)
[1] sjey hundrað - siebenhundert (700)
[1] sjey og fjøruti - siebenundvierzig (47)
[1] sjey seyðir - sieben Schafe
[1] tey sjey systkinini - die sieben Geschwister

Wortbildungen:

sjeyfaldur, sjeyndi, sjeyndingur, sjeystjørna, sjeyti, sjeyvur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 693.