Siehe auch:

sizilianisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sizilianisch sizilianischer am sizilianischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sizilianisch

Nebenformen:

sizilisch

Worttrennung:

si·zi·li·a·nisch, Komparativ: si·zi·li·a·ni·scher, Superlativ: am si·zi·li·a·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [zit͡siˈli̯aːnɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Sizilien betreffend, aus Sizilien kommend
[2] das Sizilianische betreffend

Abkürzungen:

sizilian.

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs zum Stamm des Wortes Sizilianer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Die einzige Aufgabe, die ein sizilianischer Knirps bereits in jungen Jahren auferlegt bekommt, ist die, wie ein Wachhund auf seine Schwestern aufzupassen.“[1]
[1] „Die sizilianischen Verwaltungsbeamten wollten aber an ihren alten Gewohnheiten festhalten.“[2]
[2]

Wortbildungen:

Sizilianisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „sizilianisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sizilianisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsizilianisch
[1] The Free Dictionary „sizilianisch
[1] Duden online „sizilianisch

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 286
  2. Daniel Carlo Pangerl: Ein neues Denken. In: G/Geschichte. Nummer 3/2017, ISSN 1617-9412, Seite 57.