selbstverständlich

selbstverständlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
selbstverständlich selbstverständlicher am selbstverständlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:selbstverständlich

Worttrennung:

selbst·ver·ständ·lich, Komparativ: selbst·ver·ständ·li·cher, Superlativ: am selbst·ver·ständ·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɛlpstfɛɐ̯ˌʃtɛntlɪç]
Hörbeispiele:   selbstverständlich (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Weiteres verständlich, sich aus dem Zusammenhang ergebend

Synonyme:

[1] freilich, natürlich, selbstredend, klar, klaro

Beispiele:

[1] Dieser Gedanke ist selbstverständlich.
[1] „Bald einmal gehörten die Deltaflieger so selbstverständlich zum Himmel über Vaduz wie die Bussarde und Milane, mit denen sie gemeinsam die Aufwinde nützen.“[1]

Wortbildungen:

Selbstverständlichkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „selbstverständlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalselbstverständlich

Quellen:

  1. Deltaclub Vaduz: 40 Jahre Delta Club Vaduz. Abgerufen am 26. Februar 2020.