risikoreich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
risikoreich risikoreicher am risikoreichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:risikoreich

Worttrennung:

ri·si·ko·reich, Komparativ: ri·si·ko·rei·cher, Superlativ: am ri·si·ko·reichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁiːzikoˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   risikoreich (Info)

Bedeutungen:

[1] mit viel Risiko, voller Risiko

Herkunft:

Determinativkompositum aus Risiko und reich

Sinnverwandte Wörter:

[1] gefährlich, gefahrvoll, riskant

Gegenwörter:

[1] risikoarm, risikofrei, risikolos

Oberbegriffe:

[1] gut

Beispiele:

[1] „Bald kennen die Steuermänner die Strömungen und Gefahren auf der Fahrt zwischen Nordeuropa und Island besser, ist die Route weniger risikoreich als zuvor.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „risikoreich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalrisikoreich
[*] The Free Dictionary „risikoreich
[1] Duden online „risikoreich

Quellen:

  1. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 107.