potěšit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
potěšit
Zeitform Wortform
Futur 1. Person Sg. potěším
2. Person Sg. potěšíš
3. Person Sg. potěší
1. Person Pl. potěšíme
2. Person Pl. potěšíte
3. Person Pl. potěší
Präteritum m potěšil
f potěšila
Partizip Perfekt   potěšil
Partizip Passiv   potěšen
Imperativ Singular   potěš
Alle weiteren Formen: Flexion:potěšit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: potěšit se

Worttrennung:

po·tě·šit

Aussprache:

IPA: [ˈpɔcɛʃɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemandem Trost spenden; trösten
[2] jemandem ein angenehmes Gefühl vermitteln; freuen, erfreuen, Freude machen, Freude bereiten

Synonyme:

[1] utěšit

Beispiele:

[1] Nevěděl jsem, jak bych jeho matku v jejím zármutku potěšil.
Ich wusste nicht, wie ich seine Mutter in ihrem Kummer trösten hätte können.
[2] Jsme potěšeni Vaší důvěrou naší firmě.
Wir freuen uns über Ihr Vertrauen gegenüber unserer Firma.

Wortfamilie:

potěšený

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „potěšit
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „potěšiti
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „potěšiti
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „potěšit