posten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich poste
du postest
er, sie, es postet
Präteritum ich postete
Konjunktiv II ich postete
Imperativ Singular poste!
Plural postet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepostet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:posten

Worttrennung:

pos·ten, Präteritum: pos·te·te, Partizip II: ge·pos·tet

Aussprache:

IPA: [ˈpɔʊ̯stn̩],[1] [ˈpoːstn̩][2]
Hörbeispiele:   posten (Info)
Reime: -oːstn̩

Bedeutungen:

[1] einen Beitrag in einer Newsgroup oder in einem Forum im Internet veröffentlichen

Herkunft:

von dem Englischen post → en[3]

Oberbegriffe:

[1] veröffentlichen

Beispiele:

[1] Da er sein Problem nicht lösen kann, wird er seine Anfrage in einem Technikforum posten.

Wortbildungen:

Post

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „posten (schreiben – Internet, Newsgroup)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalposten

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770
  2. Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders et al.: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2010, ISBN 978-3-11-018203-3, DNB 1007248009 (broschierte Ausgabe), Seite 836
  3. Duden online „posten (schreiben – Internet, Newsgroup)

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich poste
du postest
er, sie, es postet
Präteritum ich postete
Konjunktiv II ich postete
Imperativ Singular poste!
Plural postet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepostet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:posten

Worttrennung:

pos·ten, Präteritum: pos·te·te, Partizip II: ge·pos·tet

Aussprache:

IPA: [ˈpɔstn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔstn̩

Bedeutungen:

[1] schweizerisch, mundartlich: einkaufen

Herkunft:

von Posten[1]

Oberbegriffe:

[1] einkaufen

Beispiele:

[1] Er muss noch Brot posten gehen, bevor er frühstücken kann.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „posten
[1] Hans Bickel, Christoph Landolt; Schweizerischer Verein für die deutsche Sprache (Herausgeber): Duden, Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-411-70418-7 „posten“, Seite 64.

Quellen:

  1. Duden online „Posten(3)

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

pos·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpoːstn̩]
Hörbeispiele:   posten (Info)
Reime: -oːstn̩

Grammatische Merkmale:

  • 1. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs posen
  • 1. Person Plural Konjunktiv II Präteritum Aktiv des Verbs posen
  • 3. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs posen
  • 3. Person Plural Konjunktiv II Präteritum Aktiv des Verbs posen
posten ist eine flektierte Form von posen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:posen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag posen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

posten (Schwedisch)Bearbeiten

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

pos·ten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs post → sv
(„die Post“)
posten ist eine flektierte Form von post.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag „post“.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.