obenauf (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

oben·auf

Aussprache:

IPA: [ˌoːbn̩ˈʔaʊ̯f]
Hörbeispiele:   obenauf (Info)

Bedeutungen:

[1] an oberster Stelle, ganz oben
[2] übertragen, umgangssprachlich: physisch und psychisch wohlauf, auf der Höhe, in guter Stimmung/Verfassung, voller Elan

Synonyme:

[1] obendrauf, on top, zuoberst

Sinnverwandte Wörter:

[2] vornan/vornean, vornedran

Gegenwörter:

[1] untendrunter, zuunterst
[2] down

Beispiele:

[1] Die Zeitung von gestern muss im Papiermüll wohl noch ganz obenauf liegen.
[2] Opa ist nach seiner Hüft-OP schon wieder obenauf.
[2] Die autoritären Regierungschefs fühlen sich obenauf.

Redewendungen:

obenauf schwingen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „obenauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „obenauf
[1, 2] The Free Dictionary „obenauf
[1, 2] Duden online „obenauf
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „obenauf