nōbīscum (Latein)Bearbeiten

PersonalpronomenBearbeiten

Kasus 1. Person
Singular Plural
Nominativ ego, egō nōs
Genitiv meī nostrī, nostrum
Dativ mihi, mihī, nōbīs
Akkusativ nōs
Ablativ ā , mēcum ā nōbīs, nōbīscum
Alle weiteren Formen: Lateinische Personalpronomen

Worttrennung:

nō·bīs·cum

Bedeutungen:

[1] Personalpronomen 1. Person Plural Ablativ: mit uns

Herkunft:

zusammengesetzt aus der angehängten Präposition cum → la „mit“ und dem Pronomen nōbīs → la (Ablativ) „uns“

Gegenwörter:

[1] vōbīscum

Beispiele:

[1] Sextus nobiscum properavit
Sextus ist mit uns gerannt.

Sprichwörter:

[1] Si Deus nobiscum quis contra nos? (Römerbrief)
„Wenn Gott mit uns ist, wer (kann dann) gegen uns sein?“

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „nobiscum