nachtanken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich tanke nach
du tankst nach
er, sie, es tankt nach
Präteritum ich tankte nach
Konjunktiv II ich tankte nach
Imperativ Singular tank nach!
tanke nach!
Plural tankt nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgetankt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachtanken

Worttrennung:

nach·tan·ken, Präteritum: tank·te nach, Partizip II: nach·ge·tankt

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌtaŋkn̩]
Hörbeispiele:   nachtanken (Info)

Bedeutungen:

[1] einen mindestens teilweise leer gewordenen Tank wieder füllen
[2] Kraftstoff in einen mindestens teilweise leeren Tank füllen

Herkunft:

Kompositum aus nach und tanken

Beispiele:

[1] Die Dampflok musste schon nach wenigen Kilometern nachtanken, da der Wassertank undicht war.
[2] Ich muss noch etwas Benzin nachtanken, wenn wir es bis München schaffen wollen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachtanken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachtanken
[1, 2] Duden online „nachtanken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „nachtanken