Hauptmenü öffnen

missgelaunt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
missgelaunt missgelaunter am missgelauntesten
Alle weiteren Formen: Flexion:missgelaunt

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

mißgelaunt

Worttrennung:

miss·ge·launt, Komparativ: miss·ge·laun·ter, Superlativ: am miss·ge·laun·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmɪsɡəˌlaʊ̯nt]
Hörbeispiele:   missgelaunt (Info)

Bedeutungen:

[1] schlecht gelaunt, verdrießlich

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs gelaunt mit dem Präfix miss-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verdrießlich, mürrisch, missmutig

Beispiele:

[1] Die anderen Vereinsmitglieder reagierten missgelaunt auf den Vorschlag, auch Bewohner des Nachbardorfes aufzunehmen.
[1] Mein pubertierender Sohn ist permanent missgelaunt.
[1] Sie sah ja nicht immer so aus wie Großbritanniens oberste Mamsell, wie eine leicht missgelaunt, schwarzgekleidet herumsitzende Unke.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mißgelaunt
[1] canoonet „missgelaunt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmissgelaunt
[1] The Free Dictionary „missgelaunt

Quellen:

  1. Elmar Krekeler: Alles leuchtet, blitzt und blankt. In: Welt Online. 22. April 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 6. März 2017).