mensura (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ mēnsūra mēnsūrae
Genitiv mēnsūrae mēnsūrārum
Dativ mēnsūrae mēnsūrīs
Akkusativ mēnsūram mēnsūrās
Vokativ mēnsūra mēnsūrae
Ablativ mēnsūrā mēnsūrīs

Worttrennung:

, Genitiv:

Bedeutungen:

[1] die Messung
[2] das Maß, mit dem gemessen wird
[3] das Maß, das Ergebnis der Messung ist

Herkunft:

metior → la[1][2]

Synonyme:

[3] modus → la

Beispiele:

[2] Tu, pie Domine, tuo charitatis pondere per mensuram obedientiae erue nos de sorte malorum, resigna nos in numero justorum. (Du, gütiger Herr, entreiße uns mit dem Gewicht Deiner Liebe durch das Maß des Gehorsams dem Geschick des Bösen, reihe uns ein in die Zahl der Gerechten.)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „mensura“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 880-881
[1–3] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „mensura
[1–3] Albert Martin Latein-Deutsch, Stichwort: „mensura

Quellen:

  1. PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „mensura
  2. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „mensura“ (Zeno.org)