liten men naggande god

liten men naggande god (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

li·ten men nag·gan·de god

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] klein, aber ganz vortrefflich[1]; klein aber fein, klein aber oho[2][3]; klein, aber ganz offensichtlich gut[4]; wörtlich: „klein aber nagend gut“

Herkunft:

Das Adverb naggande → sv wird als Verstärkungswort eingesetzt und steht meist in der Kombination naggande god mit der Bedeutung hervorragend, prima. Möglicherweise ist es aus dem Partizip Präsens des Verbes nagga → sv (stechen, kleine Löcher machen, anknabbern) entstanden.[5][6] Ein naggare → sv, auch brödnagg → sv, ist ein Gerät, mit dem man kleine Löcher in Brot oder Gebäck sticht: naggare im Bild bei Bagaren och Kocken. Ein Nager ist en gnagare → sv.[7]

Beispiele:

[1] Företaget har släppt en liten men naggande god mediaspelare.
Das Unternehmen hat einen kleinen, aber feinen Medienspieler auf den Markt gebracht.
[1] Det blev en liten men naggande god skara brottare och ledare som begav sig till Vinslöv för att försvara ÖIS färger på årets SM. [8]
Es wurde dann eine kleine, aber feine Schar von Ringern und Leitern, die sich nach Vinslöv begab, um in der diesjährigen SM die Farben des ÖIS zu verteidigen.
[1] "Phil var liten men naggande god, och jag tror att det icke fanns en pojke i hela Somerset county, som han icke hade klått upp."[9]
"Phil war klein, aber oho, und ich glaube, dass es in ganz Somerset keinen Jungen gab, den er nicht schon mal verprügelt hatte."

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „naggande“, Seite 738
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „naggande“, Seite 372
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 105
  4. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (men naggande god&grad=M liten men naggande god) „naggande“, Seite 602
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „naggande
  6. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „naggande“.
  7. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „Nager“, Seite 444
  8. Örgryte Idrottssällskap. Abgerufen am 2014-06-.
  9. Framstående män och qvinnor i vår tid: biografiska skizzer. Abgerufen am 14. Juni 2014.