links liegen lassen

links liegen lassen (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

links lie·gen las·sen

Aussprache:

IPA: [lɪŋks ˈliːɡn̩ ˌlasn̩]
Hörbeispiele:   links liegen lassen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas mit Absicht nicht beachten

Sinnverwandte Wörter:

[1] jemanden oder etwas ignorieren
[1] jemanden mit Nichtachtung strafen

Beispiele:

[1] "Nachdem wir uns getrennt hatten ließ sie mich einfach links liegen, ich war geradezu Luft für sie!"
[1] "Als neuer Schüler in eine bestehende Klasse zu kommen ist schwer: Am ersten Tag ließen mich die Mitschüler einfach links liegen."
[1] […] in Deutschland werden immer weniger Kinder geboren. Wir können es uns gar nicht leisten, so viele von ihnen links liegen zu lassen. Alle Kinder werden gebraucht, nicht nur die, deren Eltern den Nachwuchs zur Not auf teuren Privatschulen für die Zukunft fit machen können.[1]
[1] Der demografische Wandel hat etwas Gutes: Die Betriebe schauen sich auch Bewerber an, die sie sonst hätten links liegen lassen.[2]
[1] Blackberry packt die Unternehmen aber an zwei Stellen, die für sie interessant sind, die die Massenherstellern aber bis vor kurzem haben links liegen lassen: Eine bessere Kostenkontrolle für alle Geräte der Mitarbeiter und die Verschlüsselung der gesamten Kommunikation.[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Redensarten-Index „links liegen lassen
[1] Duden online „liegen_lassen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „liegenlassen
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „links liegen lassen

Quellen:

  1. Susanne Spröer: Jugend - Standpunkt: Wir brauchen alle Kinder!. Auch wenn Deutschland bei Pisa wieder nach oben geklettert ist: Noch immer hängt Bildungserfolg stark von der Herkunft ab. Das muss sich ändern, meint Susanne Spröer. Denn Deutschland kann auf kein Kind verzichten. In: Deutsche Welle. 3. Dezember 2013 (URL, abgerufen am 12. Dezember 2015).
  2. Matilda Jordanova-Duda: Ausbildung - Werben für die Ausbildung. Das Duale System ist eine deutsche Spezialität. Unternehmer mit Migrationsgeschichte kennen das nicht und bilden deshalb auch nicht aus. Doch das lässt sich ändern. In: Deutsche Welle. 2. Januar 2014 (URL, abgerufen am 12. Dezember 2015).
  3. Jörg Brunsmann: Telekommunikation - Blackberry geht zielgerichtet in die Nische. Lang, glatt und meistens schwarz. Heutige Smartphones sehen ziemlich uniform aus. Das neueste Handy des kanadischen Herstellers sucht bewusst die Nische. So wie das ganze Unternehmen. In: Deutsche Welle. 15. September 2014 (URL, abgerufen am 12. Dezember 2015).