Hauptmenü öffnen

lakonisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
lakonisch lakonischer am lakonischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lakonisch

Worttrennung:

la·ko·nisch, Komparativ: la·ko·ni·scher, Superlativ: am la·ko·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌlaˈkoːnɪʃ]
Hörbeispiele:   lakonisch (Info)
Reime: -oːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] gehoben: wortkarg
[2] kurz und treffend

Herkunft:

Im 17. Jahrhundert aus lateinisch lacōnicus → la entlehnt, was auf altgriechisch λακωνικός (lakōnikós) → grc, dem Adjektiv zu Λάκων (Lákōn ) → grcLakedämonier“, zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] einsilbig, wortkarg

Beispiele:

[1] Es wurde mit lakonischer Wortwahl beschrieben.
[2] Lakonisch antwortete er mit: „Nein!“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] lakonische Auskunft, lakonische Antwort

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Duden online „lakonisch
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „lakonisch“ auf wissen.de
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lakonisch
[1, 2] The Free Dictionary „lakonisch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallakonisch
[2] canoonet „lakonisch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „lakonisch“.