längsseits (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

 
[1] das kleine Lotsenboot ist längsseits gegangen

Worttrennung:

längs·seits

Aussprache:

IPA: [ˈlɛŋsˌzaɪ̯t͡s]
Hörbeispiele:   längsseits (Info)

Bedeutungen:

[1] an der langen Seite

Beispiele:

[1] „Die Viecher sind nun längsseits angekommen.“[1]
[1] „Die Rettungsschwimmer gingen mit ihrem Boot längsseits und nahmen die Hilflosen an Bord.“[2]
[1] „Einfach einen Toaster längsseits unter den Fernseher legen – deine Freunde werden keinen Unterschied feststellen.“[3]
[1] „Gewöhnlicherweise hat ein Kamara-Haus die Ausmaße von zirka 8 mal 5 Metern und ist längsseits durch einen gemauerten Bogen geteilt, καμάρα (kamára) genannt.“[4]
[1] „Als Durands Beiboot längsseits ging, ließ man von der Pontchartrain eine Strickleiter herab, sodass er an Deck klettern konnte.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „längsseits
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallängsseits

Quellen:

  1. Bjørn Erik Sass: Bahamas: Speck schwimmt oben. In: Zeit Online. 11. März 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4.02).
  2. mb: Gekenterte Ruderer aus Unterhavel gerettet. In: Welt Online. 17. Mai 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 4.02).
  3. Christoph Titz: Ratgeber-Website: Reich werden mit Mutti. In: Spiegel Online. 25. November 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4.02).
  4. Wikipedia-Artikel „Kamara-Haus“ (Stabilversion)
  5. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 265. Kursiv gedruckt: Pontchartrain.

PräpositionBearbeiten

Worttrennung:

längs·seits

Aussprache:

IPA: [ˈlɛŋsˌzaɪ̯t͡s]
Hörbeispiele:   längsseits (Info)

Bedeutungen:

[1] mit Genitiv: parallel zur Längsrichtung

Beispiele:

[1] „Als Torpedowulst bezeichnet man einen zum Unterwasserschutz des Schiffes längsseits des Rumpfes angebrachten Seitenwulst.“[1]
[1] „Anschließend begab sich der Hoffnungsträger an ein längsseits des Turnsaales aufgebautes Büfett und nahm einige Wurstschnittchen im ganzen zu sich.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „längsseits
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallängsseits

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Torpedowulst“ (Stabilversion)
  2. Susanne Gaschke: Fisch und Chips. In: Zeit Online. 21. Januar 1999, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4.02).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: längsseit, Längsseite
Anagramme: lässigsten