knietief (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
knietief
Alle weiteren Formen: Flexion:knietief
 
[1] eine Überschwemmung mit knietiefem Wasser

Worttrennung:

knie·tief, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈkniːˌtiːf]
Hörbeispiele:   knietief (Info)

Bedeutungen:

[1] bis zu den Knien reichend

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus dem Nomen Knie und dem Adjektiv tief

Sinnverwandte Wörter:

[1] kniehoch

Beispiele:

[1] Sie spielten mit dem Wasserball im knietiefen Wasser.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „knietief
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalknietief
[1] The Free Dictionary „knietief
[1] Duden online „knietief
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „knietief
[1] wissen.de – Wörterbuch „knietief
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „knietief