kasta yxan i sjön

kasta yxan i sjön (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

kas·ta yx·an i sjön

Aussprache:

IPA: [`kasta `ʏksan ɪ ˈɧø̞nː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] voll und ganz aufgeben, seine Anstrengungen aufgeben[1]; die Flinte ins Korn werfen[2][3]; der Axt den Stiel nachwerfen, beim ersten Missgeschick die Flinte ins Korn werfen[4]; wörtlich: „die Axt in den See werfen“

Herkunft:

Kasta yxan i sjön hat den gleichen Ursprung wie der deutsche Ausdruck „der axt den stiel nachwerfen“ oder der englische Ausdruck „to throw the helve after the hatchet“.[5] Die englische Variante hat folgende Erklärung: Nach der Fabel über einen Holzfäller, der den Kopf seiner Axt in einem Fluss verlor und den Stiel hinterher warf.[6] Eine andere Erklärung verweist auf die Bibel. Nach der Erzählung im 2. Buch der Könige 6 wo „einem der sein Holz fällte das Eisen in das Wasser fiel“ und Elisa es rettete, indem er einen Stock an die Stelle stieß.[7] Das Eisenbeil schwimmen zu lassen gehört zu den Wundern Elisas.[8]
Im Wörterbuch von 1850 findet sich eine längere Version: kasta yxan i sjön och gå landsvägen (die Axt in den See werfen und die Landstraße gehen).[9]

Sinnverwandte Wörter:

[1] fullständigt ge upp[10], ge något på båten, lägga något på hyllan, kasta in handduken

Beispiele:

[1] Man ska inte kasta yxan i sjön, ge allt förlorat i desperation när man tycker det lönlöst att fortsätta arbetet.
Man soll nicht die Flinte ins Korn werfen, verzweifelt alles verloren geben, wenn man es für sinnlos hält, mit der Arbeit weiterzumachen.
[1] Trots det dystra nuläget kommer vi inte att kasta yxan i sjön.
Trotz der jetzt düsteren Lage werden wir nicht die Flinte ins Korn werfen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (yxan i sjön&grad=M kasta yxan i sjön) "yxa", Seite 1103
[1] schwedischer Wikipedia-Artikel „Elisha“
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "yxa", Seite 1341, kasta, Seite 533
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "yxa", Seite 665
  3. Gabriel Rosenberger, Carl Auerbach: Tysk-svensk ordbok. 12.Auflage. Svenska Bokförlaget Norstedts, Stockholm 1956, "Flinte", Seite 95
  4. Axel Klint: Svensk-tysk ordbok. Beijer, Stockholm 1915 (975 Seiten, Libris 1635578, digitalisiert), "yxa", Seite 908
  5. Elof Hellquist: Svensk etymologisk ordbok. 1. Auflage. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922 (digitalisiert), "yxa", Seite 1189
  6. E.Cobham Brewer: The Dictionary of Phrase and Fable 1894
  7. Bibel
  8. Elischa
  9. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „yxa“.
  10. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "yxa", Seite 1341