lägga något på hyllan

lägga något på hyllan (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
lägga något på hyllan

Nebenformen:

lägga skorna på hyllan

Worttrennung:

läg·ga nå·got på hyl·lan

Aussprache:

IPA: [`le̞ɡːa `noːɡɔt pɔ `hʏlːan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] definitiv aufhören sich mit etwas zu beschäftigen[1]; etwas an den Nagel hängen[2][3]; etwas endgültig oder auch nur vorläufig aufgeben, etwas in der Schublade verschwinden lassen[4]; etwas nicht länger weiterverfolgen, oft weil die Umstände dagegen sind, Zeit und Kraft nicht reichen[5]; wörtlich: „etwas ins Regal legen“

Herkunft:

Lägga något på hyllan gründet sich auf den englischen Ausdruck „to lay on the shelf → en“.[6] Dies bedeutet: „to lay aside as unnecessary → enor useless → en; to dismiss → en; to discard → en[7], auf Deutsch „als unnötig oder unbrauchbar zur Seite legen; verwerfen; ausrangieren“.

Sinnverwandte Wörter:

[1] ge något på båten[8][9]

Beispiele:

[1] Doktorn lade sina försenade medicinska studier helt och hållet på hyllan. (1876)[10]
Der Doktor hängte seine verspäteten medizinischen Studien voll und ganz an den Haken.
[1] Ryan Giggs, odiskutabelt en av de största spelarna som någonsin spelat i Premier League, vägrar lägga skorna på hyllan.
Ryan Giggs, ohne Zweifel einer der größten Spieler den die Premier League jemals gesehen hat, weigert sich, seine Schuhe an den Nagel zu hängen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "hylla", Seite 439
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "hylla", Seite 223
  3. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "hylla", Seite 140
  4. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 38
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „hylla
  6. Svenska Akademiens Ordbok „hylla
  7. free dictionary
  8. Gabriel Rosenberger, Carl Auerbach: Tysk-svensk ordbok. 12.Auflage. Svenska Bokförlaget Norstedts, Stockholm 1956, "Nagel", Seite 171
  9. Gustaf Alfred Nyrén: Mir eller Mich?. Tyskt Konstruktions-Lexikon. Adolf Johnsons Förlag, Stockholm 1893, "nagel", Seite 131
  10. Zitat in Svenska Akademiens Ordbok „hylla“ von G. Cederschiöld: Riehl, WH, Noveller. Övers. 1-2. Lund 1876-78